Herzlich willkommen auf dem Klumpatsch

Sie treiben im All und träumen vom Leben.
Das Irreale. Das Tote. Und das Wachende.

Welten-Klumpatsch
Blick auf den Welten-Klumpatsch aus dem All

Auf diesen Internetseiten stelle ich meine Fantasywelt vor, an der ich schon über 30 Jahre lang herumbastele. Diese Website ist noch relativ jung, ich baue aber ständig daran weiter.

Und wer treibt nun warum im All, und weshalb ist es ein Klumpatsch?

Das Irreale.

Dies ist die sogenannte Ursphäre, die älteste der 3 Welten. Der Ort, wo alles angefangen hat. Ein Gebiet ohne Materie und Koordinaten, ein Bereich im All, wo Magiewesen leben. Wie die Ursphäre entstand, woher die Geister stammen, weiß niemand. Nicht einmal die Magiewesen selbst. Und wenn die Magiewesen sich vertragen würden, gäbe es nur eine Welt.

Das Tote.

Kilkhian war einst eines der Magiewesen, bis er von einem anderen Magiewesen namens Dilwan ermordet wurde. Kilkhians Leiche wurde aus der Ursphäre entfernt und dient nun als Verbannungsort für unliebsame Magiewesen, deren Aufgabe es ist, Kilkhian wiederzubeleben. Dazu haben sie seinen Körper mit Materie aufgefüllt und angefangen, lustige Wesen zu erschaffen – Drachen, Menschen und sogar Schafe.
Kilkhian ist also die stoffliche Welt, das, was man normalerweise unter einer Welt versteht. Nur, dass in diesem Falle die Welt eine Leiche ist. Und der ehemalige Besitzer des Körpers spukt in Ermangelung eines für ihn passenden Totenreiches noch immer auf seiner Leiche herum und beeinflusst die Ereignisse dort.

Das Wachende.

Aymalen war Kilkhians Gefährte, ein mächtiges Magiewesen. Nach Kilkhians Tod folgte es der Leiche und kauert seither in Trauer über ihr. Um die Wiederbelebungsexperimente der verbannten Geister zu unterstützen, erlaubt Aymalen den weltlichen Seelen Zugang in seinen Körper: Wer immer auf Kilkhian träumt oder stirbt, wandert hinüber in Aymalens Körper. Und mit dem Elfenland befindet sich außerdem sogar ein ganzes Königreich im Wächter der Leiche.

Und mit den Details dieser drei Welten befasst sich diese Seite. Ereignisse in der Ursphäre, seltsame Traumlandgestalten und natürlich Kilkhian mit seinen Ländern, Völkern und anderen Spielereien.

Neues vom Klumpatsch

  • Bastelmotivierter
    Da ich das Dauer-Buchprojekt jetzt endlich mal vom Tisch habe, bin ich gerade am Überlegen, was ich jetzt mal in Angriff nehme. Ich könnte natürlich zusehen, dass ich Sadie und Ambrose endlich mal auf ihr Faerie-Abenteuer kriege, aber das klingt irgendwie anstrengend, nach Jahren Pause wieder mitten im Buch einzusteigen und weiterzuschreiben. Die Blutsfeinde sind … Weiterlesen: Bastelmotivierter
  • Updates bei den Geschichten
    Die Geschichtensammlung im Klumpatsch-Bereich wächst langsam. Nach Sonne, Wind, Gras und Mond sind nun ein paar Drachengeschichten, das Edhrik-Lied und heute auch das Tagebuch von Shwithan Meshúr hinzugekommen. Langsam wird das eine sehr kuriose Sammlung mit schrägem Genremix, aber was soll’s!
  • Biographie von Alšog Thekhta, Teil 1
    Abstammung Alšog Thekhta ist das älteste Kind von König Thekhtey Alwen (Oberhaupt der Stammfamilie von Haus Thekhal und damit auch Haussprecher) und seiner Gattin Königin Súri Khena (aus einer Nebenlinie der Stammfamilie von Haus Khesu). Súri Khena war die zweite Ehefrau des Königs, da die erste Verbindung mit Darvan Ekhlin aus der Nordstadt-Linie des Hauses … Weiterlesen: Biographie von Alšog Thekhta, Teil 1
  • Übertragung der Website
    So, nachdem der Rohbau der WordPress-Seite halbwegs steht, mache ich mich jetzt daran, die alten Website-Texte hierher zu übertragen. Das wird sicher einige Zeit dauern, zumal ich dabei dann auch noch gucken muss, was überhaupt noch aktuell ist. Ursphäre, Aymalen und einige Kilkhian-Elemente wie die Geographie haben sich nicht allzu sehr geändert, aber mir sind … Weiterlesen: Übertragung der Website

Schreibe einen Kommentar