Befriedigende Buchstapelei

So, hier ist sie also: die Erstausgabe von Khassid und Redjin. Beziehungsweise die noch nicht verteilten der insgesamt 10 Exemplare. Irgendwie schon ziemlich krass und etwas peinlich befriedigend. Und natürlich hat die erste Leserin schon Fehler im ersten Kapitel gefunden. Na, macht nichts, die werden noch behoben, bevor das Buch dann irgendwann frei bestellbar wird…

WeiterlesenBefriedigende Buchstapelei

Game-Rezension – Persona 5 (spoilerfrei)

Vorgeschichte Ein Spiel, das ich eigentlich schon aufgegeben hatte, weil ich zu Anfang nicht verstanden hatte, wie man es spielen müsste, und Richtung Ende dann dadurch etliches einfach nervig wurde - Aber dann war Persona 5 Royal (quasi eine Neuauflage des Spiels mit neuen Mechaniken, verbessertem Storytelling und einigen neuen Figuren) im Angebot und ich…

WeiterlesenGame-Rezension – Persona 5 (spoilerfrei)

Probedruck durchgelesen

Hallo Khassid, hallo Redjin, danke für das schöne Wiedersehen letzte Woche, als wir zusammen das Buch durchgeschaut haben ... Jetzt habe ich wirklich den ganzen Text mit Bleistiftanmerkungen versehen auf dem Tisch liegen und muss "nur noch" alles in die Druckdatei eingeben. Meine Lieblingsgrafikerin Ulrike hat schon das Cover noch etwas angepasst, und jetzt liegt…

WeiterlesenProbedruck durchgelesen

Game-Rezension – Star Wars Jedi: Fallen Order (spoilerfrei)

Meine Star Wars-Vorgeschichte Ich habe bereits vor dem Kindergarten die alten Star Wars-Filme geguckt und war wie mein älterer Bruder ein großer Fan. Wir kauften vom Taschengeld Plastikfigürchen und spielten damit immer neue, krasse Abenteuer aus dem Star Wars-Universum nach. Ich hatte alle Ewoks und eine Leia, mein Bruder steuerte Luke, Han, Darth Vader, ein…

WeiterlesenGame-Rezension – Star Wars Jedi: Fallen Order (spoilerfrei)

Schreibupdate

Da war ja mal ein NaNo, richtig? Jaja, stimmt, ich erinnere mich. Ich habe in den ersten zwei Wochen mein Soll komplett erfüllt und war dann erschöpft, also habe ich aufgehört. Anschließend kam dann leider mein üblicher Winterblues, währenddessen an Kreativität nicht zu denken ist - Dezember und Januar sind für mich immer etwas beschwerlich.…

WeiterlesenSchreibupdate

Rezension: Piranesi von Susanna Clarke

Meine persönliche Vorgeschichte Susanna Clarke erschien 2004 auf der Bildfläche und lieferte mit "Jonathan Strange & Mr Norrell" eine fulminante Erstveröffentlichung hin, der man in jeder Hinsicht deutlich anmerkte, dass hier keine Jungautorin mal Fantasy schreiben wollte, sondern eine Frau mit viel Schreiberfahrung endlich den Weg zur Veröffentlichung geschafft hatte. Das äußerst dicke, mit Fußnoten…

WeiterlesenRezension: Piranesi von Susanna Clarke

NaNoWriMo Ergebnis

Sooo, der November ist fast vorbei. Und ich habe geschrieben wie lange nicht mehr, zumindest in der ersten Hälfte - nach 2 Wochen kamen dann so einige Dinge in meinem Leben zustande, die mich vom weiteren Schreiben abgehalten haben. Aber das macht nix, mein Ziel war es, überhaupt wieder einmal einen Schreibflow zu haben, eine…

WeiterlesenNaNoWriMo Ergebnis

Auf dem Weg zur Halbzeit

So, jenseits der 20.000 Wörter-Marke angelangt geht es jetzt ernsthaft zur Sache. Die ersten zwei Teile sind abgeschlossen, Loki ist damit erfolgreich nach Asgard gezogen und muss sich jetzt dort einleben und seine Rolle unter den Asen finden. Das ist gar nicht so einfach, weil meine Version von Loki gewissermaßen ein Gossenkind ist und jetzt…

WeiterlesenAuf dem Weg zur Halbzeit

NaNoWriMo-Fieber

So, da ich ja einen kleinen Frühstart hingelegt und schon am 30.10. angefangen habe zu schreiben, werde ich mir die Deadline auf den 28.11. setzen - schummeln ja, aber nicht zu doll. Außerdem flutscht es wie geschmiert, ich bin bei fast 9000 Wörtern nach 4 Tagen und heute werde ich definitiv noch etwas weiterschreiben. Loki…

WeiterlesenNaNoWriMo-Fieber